Veranstaltungsarchiv

2018

Freitag, 13. April 2018

20.30 Uhr, im Spitalhof

Anne Czichowsky Quintett

"Keepers of the flame"

 


Anne Czichowsky – vocals 

Andreas Herrmann – piano 

Martin Wiedmann – guitar 

Axel Kühn – bass 

Matthias Daneck – drums

Die Jazzsängerin Anne Czichowsky machte sich einen Namen durch internationale wie nationale Preise und löste für ihre Konzerte und ersten CDs ein großes und durchweg begeistertes Echo aus. Als bisher einzige Sängerin wurde sie 2011 mit dem Landesjazzpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet. Sie zählt mit der inzwischen in Deutschland eher selten zu findenden Vorliebe für Bebop und Scatgesang zu einer der „keepers of the flame“. Internationale Beachtung finden auch ihre Betextungen einflussreicher Instrumentalstücke und -soli dieser Epoche.

Wer Anne Czichowsky kennt, weiß dass sie sich nicht als Solistin vor die Band stellt, sondern sich vielmehr als fünftes Instrument in die Band integriert. Sie sucht stets die Konversation und Interaktion mit ihren Musikern und diese wiederum finden viel Raum für solistische Highlights. Mit Andreas Herrmann am Klavier, Martin Wiedmann an der Gitarre, Axel Kühn am Kontrabass und Matthias Daneck am Schlagzeug verbindet die Sängerin eine langjährige Zusammenarbeit und Freundschaft. Hier begegnen sich fünf Musikerpersönlichkeiten, die auf Augenhöhe miteinander spielen, und sowohl als dialogfähige Einheit agieren, als auch als virtuose Solisten in den Vordergrund treten.

Das im siebten Jahr bestehende Anne Czichowsky Quintett wird 2018 bereits das dritte Album aufnehmen, das ebenfalls auf Double Moon Records erscheinen wird. „Keepers of the flame“ heißt das neue Programm dieser bestens eingespielten Formation, das den straight ahead jazz vorwiegend mit elegant swingenden Eigenkompositionen und beseelten Standardarrangements feiert. Das Anne Czichowsky Quintett kann man zu den zeitgenössischen Meistern dieser Disziplin in Deutschland und darüber hinaus zählen. Das Entspannte und doch Antreibende, das dem Swing so eigen ist, wird von diesem Quintett ausgiebig zelebriert.


www.annesingsjazz.com

Vorverkauf: Tourist-Information: Tel.: 07961/84303, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und an der Abendkasse

Karten zu 20,- € auf allen Plätzen, 15,- € für Stiftsbundmitglieder, 5,- € für Schüler und Studenten.
Veranstalter: Kulturverein Stiftsbund e.V., Ellwangen

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Freitag, 16. März 2018

20.30 Uhr, im Spitalhof

Totales Bamberger Kabarett

"Aller Unfug ist schwer"

http://stiftsbund.de/fileadmin/_processed_/csm_TBC_Foto_Reinhard_Haberberger_ad578688fc.jpg 


Guter Unfug hat einen Namen: TBC! Während blutige Amateure wie Markus Söder, Sigmar Gabriel und die AfD billigen Unfug produzieren, kommt beim Totalen Bamberger Cabaret nur geprüfter Qualitätsquatsch auf die Bühne.

Mit ihrer einzigartigen Mischung aus fränkischer Coolness und weltoffenem Galgenhumor zünden die Zwerchfellschmeichler von TBC ein Feuerwerk des gepflegten Unfugs und helfen ihrem Publikum dabei, über sich selbst und den weltweiten Wahnsinn zu lachen.

Als Retter des Abend-, Morgen- und Nachmittaglandes verbreiten die drei Spaßprediger Georg Koeniger, Michael A. Tomis und Florian Hoffmann die Lehren des einzig wahren Unfugs: Sie besorgen es besorgten Bürgern, erklären das Schäufele zum Weltkulturerbe und treten Despoten wie Erdogan, Seehofer und Heidi Klum mal kräftig in den Hintern, anstatt in selbigen zu kriechen. 

Deswegen: Vertrauen Sie bei Blödsinn nicht auf irgendwen – vertrauen Sie auf die Unfugsprofis von TBC! Denn wie schon in der Bibel steht: Wer Unfug sät, wird Beifallsstürme ernten.

http://tbc-bamberg.de

Vorverkauf: Tourist-Information im Ellwanger Rathaus, Tel.: 07961/84303

Preise: € 20,00/15,00/5,00
Veranstalter: Kulturverein Stiftsbund e.V., Ellwangen

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken